• ART/FN ist die gemeinsame Internet-Plattform der Kunst- institutionen in Friedrichshafen.
    Lesen Sie mehr»


Mischka Kreisle „Zwischen den Welten“

Vor einem Jahr stellte in der Plattform 3/3 eine junge Künstlerin aus, Halina von Boyen. Sie hatte eine bewegende Kindheit erlebt, lebte bei Ihrem Vater auf La Palma und lernte bei ihm das Malen. Jetzt ist der Vater für einen Sommer in Deutschland – eine Ausstellung wurde beschlossen…

Name: Hubert Kreissle, genant Mischka , geboren am 28. 10. 1952 in Engratzhofen. Studium Aka München bei Professor Nagel, hierzu gibt es eine interessante Geschichte, ich werde sie bei der Laudatio erzählen

Ausbildung als Keramiker bei der Künstler und Keramikmeisterin Heidi Schiemann in München. In Jungen Jahren bereiste er Indien zu Fuß und mit dem Motorrad, lebte in Afghanistan und wanderte in Marokko. Jetzt lebt er wieder in Spanien in einem aus einer Ruine ausgebauten kleinen Haus mit einem großen Atelier. Sein Leben bestreitet er durch Auftragsarbeiten auf der Alb und auf dem Bau. sowie als Ofenbauer.

Im Sommer ist er oft in Deutschland, hat bei Leutkirch ein Atelier in einem alten unbewohnten Haus das er günstig mieten kann. Das Malen begleitet ihn sein ganzes Leben, seit seiner Kindheit, Malen ist für ihn eine Passion und eine innere Notwendigkeit. Seine meist großformatigen Bilder sind sehr durchgearbeitet, abstrahiert, auf das Notwendigste reduziert mit figürlichen oft witzigen Anklängen. Seine Vision: die richtige Beschränkung suchen in Anbetracht der endlosen Möglichkeiten. Es wird immer ein Versuch sein, wohl wissend nur Etappen zu erreichen und nie wirklich anzukommen. Eine interessante Ausstellung, die es wert ist angesehen zu werden.

Zur Vernissage am Freitag, den 8. Oktober um 19 Uhr ist jeder herzlich eingeladen.

Dauer der Ausstellung: vom 8. Oktober bis 17. Oktober 2010. geöffnet Fr./Sa./So von 14 – 18 Uhr. Der Künstler ist immer anwesend.