• ART/FN ist die gemeinsame Internet-Plattform der Kunst- institutionen in Friedrichshafen.
    Lesen Sie mehr»


Florian Graf: Ghost Light Light House

_

Vom 28. September bis 4. November 2012 zeigt die ZF Kunststiftung im Zeppelin Museum als Abschluss des Kunstprojektes eine Ausstellung von Florian Graf

Ein halbes Jahr hat Florian Graf als Stipendiat der ZF Kunststiftung im Turm des Zeppelin Museums in Friedrichshafen gewohnt und aus seinem Fenster das spektakuläre Lichtspiel auf dem Bodensee beobachtet. Die verschiedenen Lichtstimmungen und auch Märchen und Sagen vom Bodensee haben den Künstler zu einem ortsspezifischen Kunstprojekt inspiriert: Er träumte davon, einen Leuchtturm oder besser gesagt eine turmartige, skulpturale Installation auf dem Bodensee auf Wanderschaft gehen zu lassen. „Ein Leuchtturm ist ja normaler Weise ein fest verankertes Gebäude, das nachts den Schiffen den Weg weist. Wenn ein Leuchtturm […] auf einmal mobil und selbst zum ‚Schiff‘ wird, dann entsteht ein Sinnbild, ein Bild, das reflektiert und beleuchtet“, beschreibt Florian Graf seine Projektidee. Mittlerweile ist der Leuchtturm Wirklichkeit geworden und geistert über den Bodensee.

Die dazugehörige Ausstellung Ghost Light Light House wird am Donnerstag, 27. September 2012, um 19 Uhr eröffnet. Die Begleitpublikation zur Ausstellung erscheint im Oktober. Am Sonntag, 4. November 2012, ab 11 Uhr signiert der Künstler den Katalog im Rahmen der Finissage.

Ghost Light Light House Visualisierung I, 2012
© Florian Graf