Zeppelin Museum


Zeppelin Museum, Friedrichshafen

Zeppelin Museum, Friedrichshafen

Auf 1.200 m² Ausstellungsfläche erwarten den Besucher Einblicke in die spannende Wechselbeziehung zwischen Kunst und Technik. Die Kunstsammlung des Zeppelin Museums wurde seit 1948 als Reaktion auf den Kriegsverlust der Sammlung des Bodenseemuseums aufgebaut. Sie spannt heute einen Bogen vom Mittelalter bis zur zeitgenössischen Kunst.
Das Zeppelin Museum mit seiner einzigartigen Verbindung von Technik und Kunst verknüpft in seiner neuen Dauerausstellung die Themen der Kunst- mit der Zeppelingeschichte. Die einzelnen Bereiche der Kunstabteilung zeigen, dass der Mensch zu höchsten Kreativleistungen im Bereich Technik und Kunst fähig ist. Ins Zentrum rückt der Mensch und seine Positionierung im Beziehungsgeflecht von Technik, Natur und Glaube.

The art department of the Zeppelin Museum covers over five hundred years in a broad arc: the visitor can see paintings and sculptures from the middle ages to the present, views of Lake Constance, extensive collections of Otto Dix and Max Ackermann, as well as an in-depth study of contemporary art. With artists such as Res Ingold, art and technology are brought into contact – exactly what Count Zeppelin had in mind: namely the realm of the air and a daring experiment of ideas. The Zeppelin Museum always has something tempting to offer with new temporary exhibitions and evening events every week.

» www.zeppelin-museum.de «